vsg-1880-offenbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
startseite

Offenbacher Schachspieler starten in die Saison

Drucken
(HS) Offenbach 1 bekam es gleich zu Anfang mit dem absoluten Topfavoriten aus Oberursel zu tun der klare Ambitionen zum Aufstieg in die zweite Bundesliga hat. Nachdem man auch noch zwei Spieler der vorderen Bretthälfte wegen Krankheit ersetzen musste, waren dies schlechte Vorbedingungen. Lediglich Dr. Ernst Heppner an Brett 4 gegen den Oberurseler Fidemeister Schlampp sowie Ludwig Czech an Brett 8 konnten ein Remis erreichen. Somit startete man mit einer 1:7 Packung in die Saison. Doch Oberursel ist, wie der Teamcaptain Harald Stadtmüller sagte, für die Vereinigte Schachgesellschaft Offenbach nicht die Messlatte, da für diese Saison ein Mittelfeldplatz geplant ist.

Offenbach 2 machte es besser und startete mit einem 6:2 Sieg gegen den Aufsteiger Bad Nauheim 2 in die Landesklasse Ost. Harald Stadtmüller, Michael Höhn. Ludwig Czech, Stefan Hierling und Jan Zwirner sorgten für die Siege. Dieter Eilsberger und Lothar Trumpp steuerten jeweils ein Remis bei. Jetzt wartet in der zweiten Runde mit Friedberg eine Profimannschaft mit einem Großmeister , internationalen Meisterinnen und Fidemeistern bestückt. Das Team will mit Respekt und ohne Angst sowie der Grundeinstellung "wir haben keine Chance, nutzen wir sie" in den Kampf gehen. Mal sehen was dabei herauskommt.
Auch Offenbach 3 schaffte in der Bezirksliga einen 6:2 Sieg gegen Ronneburg 1. Norbert Neff, Vahidin Bogucanin, Bruno Kazic und Pascal Ballo waren siegreich. Friedhelm Münker, Ulf Neumann, Jose Marie Gutierrez und Rolf Stagat spielten jeweils Remis.
In der Kreisliga kam es in der ersten Runde zum Aufeinandertreffen von Offenbach 4 und Offenbach 5,. Mit einem 5,5:0,5 Sieg untermauerte die Vierte ihre Aufstiegsambitionen deutlich. Es siegten Heiko Gräfe, Norbert Lachmund, Jörn Freiheit, Herbert Seyfahrt und Johann Popp. Kai Löwner kam gegen Jürgen Neubauer zu einem Remis.