vsg-1880-offenbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
startseite

Offenbacher Schachspieler gewinnen in der Oberliga gegen Steinbach

Drucken

(HS) Das Oberligateam der Vereinigten Schachgesellschaft Offenbach siegt im wichtigen Heimkampf gegen Steinbach mit 4,5:3,5 und hat jetzt bereits zwei Runden vor Schluss das Tor zum Klassenerhalt weit aufgestoßen.

Es siegten der Internationale Meister (IM) Stefan Reschke, Holger Roosen, Eckhard Enneper und Michael Höhn. IM Nils Michaelsen steuerte am Spitzenbrett das Remis bei. Durch diesen Sieg kann man ziemlich entspannt zur Doppelschlussrunde nach Jena reisen und gleich im ersten Kampf gegen den bisher pluspunktfreien Tabellenletzten Langental-Elsterberg (Gera) auch die letzten theoretischen Zweifel am Klassenerhalt beseitigen. Am nächsten Tag wartet dann mit dem bisherigen Drittletzten Jena ebenfalls eine lösbare Aufgabe. Damit könnten die Offenbacher letztlich noch bis auf den 6. Tabellenplatz vorstoßen. Ein Sieg gegen Jena  ist zudem gegenüber Steinbach eine Verpflichtung, da höchstwahrscheinlich diese beiden Mannschaften im Fernduell den zweiten Absteiger aus der Klasse ermitteln.

Offenbach 3 verschafft sich in der Bezirksliga durch einen 5:3 Sieg gegen Neuberg 3 eine glänzende Ausgangsposition vor der Schlussrunde und verteidigt den zweiten Tabellenplatz der zum Aufstieg  in die Bezirksoberliga berechtigt. Es siegten Friedhelm Münker, Hans-Markus Gehring und Matthias Lützen. Die Remisen kamen von Norbert Neff, Bruno Kazic, Ulf Neumann und Jose-Maria  Gutierrez. In der Schlussrunde kommt es jetzt zum Showdown gegen den Tabellennachbarn Schöneck 3, wobei den Offenbachern hier ein Unentschieden genügt um den Platz an der Sonne zu sichern.

In der Kreisliga  verliert Offenbach 4 gegen den SC Ulmbach mit 1,5:4,5 und ist Tabellensiebter. Norbert Lachmund konnte seine Partie gewinnen, Johann Popp remisierte. Ebenfalls einen schwarzen Tag hatte Offenbach 5 die in derselben Klasse mit 2:4 gegen Großauheim 3 verloren und damit bereits eine Runde vor Schluss als erster Absteiger feststehen. Jürgen Neubauer gewann. Kono Yanushi und Christoph Böckmann remisierten.

Vor den nächsten und entscheidenden Mannschaftskämpfen finden aber erst einmal vom 4.-7. April die hessischen Einzelmeisterschaften in Offenbach statt. Spielort ist das Bürgerhaus in Offenbach-Rumpenheim. Unser Mitglied der Oberligamannschaft FIDE-Meister Dmitri Goreacinic wird hierbei im Meisterturnier vertreten sein wo der Hessenmeistertitel ausgespielt wird. Rheinland-Pfälzischer Landesmeister war er ja bereits in 2008 – wir drücken ihm die Daumen.