vsg-1880-offenbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
startseite

Spannende Turniertage in Heusenstamm

Drucken

(ew) Die VSG 1880 Offenbach hat als Verein insgesamt neun Mannschaften in den Jugend- und Damen- und Erwachsenenligen am Start. Hinzu kommen als Organisator die Offenbacher Schülerturniere sowie die Spiel- und Trainingsabende im Verein als Spielmöglichkeiten. Doch das ist noch nicht alles. Immer wieder nehmen Offenbacher Vereinsmitglieder an den großen Open-Turnieren in Wiesbaden, Korbach oder anderswo teil. Besonders einladend ist es natürlich, wenn ein solches Turniere quasi direkt "um die Ecke" stattfindet, wie das Heusenstammer Sparkassen Open vom 24.-27. November 2016.

Unter den fast 350 Teilnehmern in den drei angebotenen Wertungsklassen - Jugend-Open der bis zu 14-Jährigen, B-Open bei DWZ < 1800 und A-Open mit nach oben offener DWZ - waren diesmal auch acht VSGO-Mitglieder aller Alterstufen. Zunächst einmal ist bei einem solchen Turnier die schiere Teilnehmerzahl in der großen Sporthalle beeindruckend. In allen Turniergruppen finden täglich zeitgleich zwei Spiele statt, die allesamt DWZ-gewertet werden. Für die Partien im A- und B-Open gibt es auch eine internationale ELO-Auswertung. Neben den eigenen Partien ist das Drumherum ebenfalls aufregend. Auf einer großen Leinwand werden die Partien der Top-16-Bretter, bei denen die Spieler etwas abgeschirmt hinter einer Absperrung sitzen, live übertragen. Zahlreichen Großmeistern, teilweise mit ELO-Werten über 2500, kann man dabei live aus zwei Metern Entfernung zuschauen und mitraten, welchen Zug man selber spielen würde. Man stellt dabei allerdings schnell fest, dass Großmeister doch ganz anders Schach denken als einfache Vereinsspieler mit ca. 1500 DWZ-Punkten. Das gilt natürlich auch für Vincent Keymer, dem großen deutschen U12-Nachwuchstalent mit DWZ- und ELO-Werten über 2400, der bei unseren Jugendlichen auf großes Interesse stieß und ebenfalls in der Spitzengruppe spielte.

Mit im Turnier waren auch die Kaderspieler der Hessischen Schachjugend sam ihren Trainern. Mit Dominik und Rosalie sind hier derzeit auch zwei VSGO-Jugendliche mit dabei. Für sie beginnen die Tage schon gut eine Stunde vor Turnierbeginn, da die jeweilige Partie noch mit den Trainern vorbereitet wird. Nach dem Spiel folgt dann eine Nachbereitung, so dass das Turnier ein intensives Training darstellt und in kurzer Zeit auch extrem viel gelernt wird.

Natürlich gibt es bei einem solchen Turnier auch etwas zu gewinnen. Zahlreiche Geld- und Sonderpreise in allen möglichen Kategorien sorgen dafür, dass wirlich jeder, unabhängig von seiner eigenen Spielstärke, zumindest die Chance auf einen Preis bekommt. Aber das ist ja ohnehin das schöne am Schach. Unabhängig vom Alter und der Teilnehmerzahl findet hier jeder aufgrund des Spielsystems im Schweitzer-System schnell Gegner auf vergleichbarem Niveau und spannende Partien sind garantiert.

Alle Ergebnisse und weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Veranstalters. Ein paar Fotos mit Offenbacher Teilnehmern runden die Impressionen ab. Wer Spaß an den Open-Turnieren gefunden hat: Ein paar VSGO-Mitglieder werden zum Jahresanfang 2017 bei den Staufer-Open in Schwäbisch-Gmünd an den Start gehen. Weitere Anmeldungen sind noch möglich.