vsg-1880-offenbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
startseite Jugend Nachrichten Jugend Ein Hessenmeister- und zwei Vizemeistertitel bei Hessischer Schulschachmeisterschaft

Ein Hessenmeister- und zwei Vizemeistertitel bei Hessischer Schulschachmeisterschaft

Drucken

Am 9.3.2017 fand in Neustadt das Finale der Hessischen Schulschachmeisterschaft statt. Über die vorausgegangenen Qualifikationsrunden hatte sich die Erasmus-Grundschule wie die Leibnizschule für das Finale der sechs besten Mannschaften in den Wertungsgruppen Grundschule und U13 (WK IV) qualifiziert. Insgesamt spielten acht Offenbacher Mannschaften bei dem Finalturnier mit. Die Leibnizschule stellte weitere vier Mannschaften im Mädchenturnier und der offenen Wertung, die Erasmus-Grundschule stellte ebenfalls ein weiteres Mädchenteam und die Mathildenschule trat in der Wertungsgruppe der Haupt- und Realschulen an.

Die Schulen werden von Schach-AG-Leitern der VSG 1880 Offenbach betreut oder aber es spielen zahlreiche Kinder mit, die auch in der VSGO-Jugend aktiv sind. Mit einem gemeinsamen Bus machten sich die 35 Schülerinnen und Schüler samt ihrer Begleiter auf den Weg nach Neustadt zur Martin-von-Tours-Gesamtschule, an der das Finale ausgetragen wurde.

Nicht zu stoppen war an diesem Tag die Erasmus-Grundschule. Florin, Lennart, Merlin und Benjamin, alle vier auch in der VSGO aktiv, holten neun von zehn Mannschaftspunkten und wurden zum ersten Mal und völlig verdient Hessischer Schulschachmeister! Jetzt ruft die Deutsche Schulschachmeisterschaft vom 14.-17. Mai 2017 in Friedrichroda! Ein toller Erfolg. Das Mädchenteam der Erasmus-Grundschule spielte ebenfalls ein gutes Turnier und belegte einen erfreulichen fünften Platz.

Ebenfalls sehr gut drauf war an diesem Tag die Leibnizschule mit ihrem Team aus Dominik, Rosalie, Marc, Gero und Laura, die ebenfalls in der VSGO spielen. In der WK IV der unter 13-jährigen sammelten sie zunächst Sieg um Sieg, bis in der Schlussrunde gegen das mit Deutschland- und Hessenkaderspielern gespickte Grimmelshausen-Gymnasium aus Gelnhausen die einzige Niederlage kassiert wurde. Doch das machte nichts. Mit Platz zwei in der Endabrechnung wurde der Vizehessenmeistertitel gewonnen sowie ebenfalls die Qualifikation zur Deutschen Schulschachmeisterschaft vom 18.-21.5. Mai in Bad Homburg geschafft. Ebenfalls sehr erfolgreich war die Leibniz-U14-Mädchenmannschaft im separaten Mädchenturnier. Laura, Josi, Erva, Meret und Natalia erreichten mit zwei Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen einen guten sechsten Platz unter allen Mädchenteams ohne Altersbegrenzung, die gemeinsam in einem Turnier spielten. In Ihrer Altersgruppe U14 bedeutete die Platzierung den zweiten Platz und damit den Titel der Hessischen Vizemannschaftsmeisterinnen. Die drei Mannschaften der Leibnizschule in der offenen Wertung belegten einträchtig die Plätze sechs bis acht, ein ordentliches Ergebnis im Mittelfeld.

Ganz knapp an einem Pokal für einen der ersten drei Plätze schrammte die Mathildenschule vorbei. Platz vier unter den elf besten Hessischen Haupt- und Realschulen war aber mit drei Siegen bei zwei Niederlagen aller Ehre wert.

Wir gratulieren den drei Offenbacher Schulen ganz herzlich zu diesen tollen Erfolgen und drücken den beiden Teams bei der Deutschen Schulschachmeisterschaft alle Daumen!!!