vsg-1880-offenbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
startseite Jugend Nachrichten Jugend Hochspannung beim DWZ Cup in Bad Homburg

Hochspannung beim DWZ Cup in Bad Homburg

Drucken

Bereits zum 3. Mal richtete der Schachklub Bad Homburg am 7.10.2017 seinen beliebten DWZ-Cup aus. Gespielt wird hierbei anders als bei anderen Turnieren in Vierergruppen nominell ungefähr gleichstarker Gegner, jeder gegen jeden. Für die sich daraus ergebenden drei Partien je Spieler standen je Partei jeweils 1,5h Bedenkzeit zur Verfügung. Wenn man "Pech" hat, können so neun Stunden Schach an einem einzigen Tag zusammenkommen. Fairerweise muss man sagen, dass die Kinder im Regelfall jedoch viel, viel schneller ihre Partien beendeten.

Aus Offenbach waren von der VSG zu Ferienbeginn Filip, Florin, Lennart und Tom unter rund 40 Startern mit von der Partie. In Filips Gruppe wurde am schnellsten gespielt. Dennoch zeigten die Kinder gutes und spannendes Schach. Die drei Partien waren zur Mittagszeit beendet und Filip belegte einen ordentlichen dritten Platz gegen doch zum Teil deutlich ältere Kinder. Darauf lässt sich aufbauen. Dass ein Turnier mit nur drei Runden schnell einen Hop- oder Top-Charakter annimmt musste Florin erfahren. In allen drei Partien erspielte er sich einen Vorteil, zum Teil sogar einen sehr großen, und er hätte somit die Gruppe gewinnen können. Doch in jeder einzelnen Partie machte ein Konzentrationsfehler das bereits erreichte zunichte und am Ende stand er nur um die Erfahrung reicher mit leeren Händen da. Egal, beim nächsten Mal geht es bestimmt wieder anders aus. Wie z.B. bei Lennart. Zwar ging die Auftaktpartie gegen einen von einem ukrainischen Großmeister trainierten Frankfurter knapp verloren, doch in den beiden anderen Runden ließ Lennart nichts anbrennen und nahm einen verdienten und souveränen zweiten Platz mit nach Hause. In der Gruppe der stärksten vier Spieler war Tom dabei. Alle vier kamen fast auf die eingangs erwähnten neun Stunden Schach, ein irre Konzentrationsleistung aller vier Spieler und Spielerinnen. Am Ende kam er auf einen Sieg, ein Remis und eine Niederlage, ein ausgeglichenes Ergebnis bei dieser sehr starken Konkurrenz.

Erstmals wurde parallel zum DWZ-Cup auch ein ABC-Turnier für Kinder ohne DWZ, aber mit Partienotation, ausgetragen. Weitere rund 40 Teilnehmer machten dieses Angebot zu einem vollen Erfolg. Zwar war in dieser Wertung kein VSGler dabei, aber das wird beim nächsten Mal sicherlich anders sein. Das Turnier wurde vom Bad Homburger Jugendleiter Jan Götz und seinen Mitstreitern gewohnt souverän geleitet und auch der kulinarische Rahmen ließ nichts zu wünschen übrig. Das Vereinshaus Gonzenheim bietet mit seinem großen Saal perfekte Spielbedingungen und im Erdgeschoss gibt es große Aufenthalts- und Analyseräume, in denen auch weitere Gesellschaftsspiele für die Pausen und die Begleiter angeboten wurden. Für den schönen Schachtag bedanken wir uns herzlich und freuen uns schon auf die nächste Auflage.

Und hier noch ein paar Impressionen: