vsg-1880-offenbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
startseite Jugend Nachrichten Jugend Erfolge in der Jugendliga - Gelungener Saisonstart

Erfolge in der Jugendliga - Gelungener Saisonstart

Drucken

Aufgrund der Teilnahme an der Mitteldeutschen Vereinsmeisterschaft im September starteten die drei VSG-Jugendmannschaften erst am 29. Oktober 2017 in die drei Jugendligen des Main-Vogelsberg-Bezirkes. Während in dieser Runde gegen Schöneck 1 bis 3 erfreuliche 2:1 Mannschaftssiege gelangen, wartete am 12.11. bereits der SK Gründau auf unsere jungen Teams in der B- und C-Liga. In den vergangenen Jahren dominierten die Gründauer Teams meist nicht nur im Schulschach ihre Gegner nach Belieben, sondern auch im Ligabetrieb. Sollte das diese Saison wieder so werden? Nein, war die klare Antwort unserer Mädchen und Jungen an den Brettern. Laura, Lennart, Florin und Naina hatten sich für den Nachmittag etwas vorgenommen und spielten alle vier auf Sieg. Lennart gelang dies am schnellsten, Florin und Laura folgten, wodurch der Mannschaftssieg schon sicher war. In der längsten Partie dieser Begegnung kämpfte sich Naina in ihrem zweiten Saisoneinsatz bis ins Endspiel, wo ihr eine schöne Gewinnführung gelang. 4:0 gegen Gründau! Wann hatte es das zuletzt gegeben?

Erstaunlicherweise wurde dieses Mal in der C-Liga deutlich länger gespielt als in der B-Liga, was ein gutes Zeichen für den jüngsten Nachwuchs ist. Kurzerhand wurde die Partie nach Absprache der beiden Mannschaftsführer auf 5 Teilnehmer erhöht, so dass auf Offenbacher Seite Jan, Win, Filip, Christoph und Flynn ins Rennen gehen konnten. Offiziell zählen zwar nur die ersten vier Bretter, aber so konnten alle mal Mannschaftsluft schnuppern und sich an die Spielbedingungen mit langer Bedenkzeit und Aufschreiben der Züge gewöhnen.

Filip spielte wie die Feuerwehr und kam zu einem schnellen 1:0 für Offenbach. Win musste seine Partie verloren geben, 1:1. Am ersten Brett erspielte sich Jan einen deutlichen Vorteil und stand klar auf Gewinn. Doch ein falscher Zug im Schach kann fatale Folgen haben. So auch hier. Einmal den Bauern falsch gezogen und schon hieß es Patt, 1,5:1,5. Als nächstes erhöhte Flynn in seinem ersten Saisoneinsatz auf 2,5:1,5, ein erneutes Erfolgserlebnis nach den guten Spielen in der U10-Mannschaftsmeisterschaft in der Vorwoche. Nun lag es an Christoph bzw. seinem Gegner wie die Partie gesamthaft ausgehen sollte. Und die beiden schenkten sich nichts und überlegten lange, sehr lange. Nach mehr als zwei Stunden, was in der C-Liga sonst kaum an Spielzeiten vorkommt, fanden sich beide in einem komplizierten Endspiel mit Turm, Läufer und Springer wieder. Zunächst erkämpfte sich die Gründauer Seite einen Vorteil, wusste aber nicht so recht damit umzugehen. Als der Gründauer Spieler dann einen Springer einstellte, war es geschehen. Christoph fand einen schönen und nicht einfach zu sehenden Weg zum Matt und sicherte so den zweiten Mannschaftssieg an diesem Wochenende gegen Gründau. Zum Abschluss des Spieltages wurden diese schönen Erfolge noch in einer Offenbacher Eisdiele gebührend belohnt.

Mit diesen Erfolgen schoben sich die beiden Offenbacher Mannschaften in der jeweiligen Tabelle nach oben. Offenbach 2 übernimmt in der B-Liga mit einem Spiel weniger als der Rest der Liga sogar die Tabellenführung, Offenbach 3 liegt in der C-Liga mit nun 4 Punkten und einem Spiel weniger nur einen Punkt hinter dem aktuellen Tabellenführer. Wenn es so weiter geht, gehören beide Offenbacher Mannschaften diese Saison mit zu den Titelanwärtern.

Wesentlich schwerer hat es dieses Jahr die erste Mannschaft in der A-Liga. Da Gründau dieses Wochenende drei Ausfälle in ihrer ersten Mannschaft hatte, stimmte die VSG einer Spielverlegung zu. Schon diesen Samstag, den 18.11., wird diese Partie um 14 Uhr im Offenbacher Vereinsheim nachgeholt. Zuschauer sind herzlich willkommen. Und wer weiß, vielleicht schaffen es unsere Mädchen und Jungs auch in dieser Liga, zu punkten, auch wenn Gründau 1 DWZ-seitig als klarer Ligafavorit in die Partie gehen wird.