vsg-1880-offenbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
startseite Jugend Nachrichten Jugend Großartige Ergebnisse für die VSGO-Jugend bei der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft 2018

Großartige Ergebnisse für die VSGO-Jugend bei der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft 2018

Drucken

Pfingsten war wieder DEM-Zeit! DEM ist die Abkürzung für die Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft in Willingen vom 19.-26. Mai 2018. Wie schon in den letzten Jahren hatten sich Dominik und Rosalie in der U12 für die nationalen Wettkämpfe qualifiziert. Dieses Mal waren beide Kinder sogar in den Top 10 gesetzt. Ebenfalls mit dabei waren Filip im KIKA-Turnier (U9), Florin in der Offenen Deutschen U25-Meisterschaft C (ODEM C) mit DWZ-Werten bis 1400 und Tom in der Offenen Deutschen U25-Meisterschaft B (ODEM B) mit DWZ-Werten bis 1900.

Den ersten und größten Erfolg der Offenbacher Teilnehmer konnte Filip bereits am dritten Tag für sich verbuchen: Platz 4 im KIKA-Turnier (U9) über 7 Runden ist ein großartig Ergebnis und zehn Plätze besser als der Startplatz! Mit 5,5/7 musste er sich lediglich einmal dem Gesamtsieger mit knapp 1500 DWZ geschlagen geben. Ein Remis und fünf Gewinnpartien runden das tolle Ergebnis ab. Schade, dass dieses Turnier nicht DWZ gewertet wurde.

Dominik und Rosalie spielten nach der erfolgreichen Qualifikation bei der Hessenmeisterschaft im April in ihren U12-Altersklassen über elf Runden eine sehr gute Deutsche Meisterschaft. In fast jeder Runde fand man sie an einem der vorderen Bretter, was auch bedeutete, dass ihre Partien jedes Mal "live" im Internet übertragen wurden. Für die Nerven der mitgereisten Eltern und Trainer war das allerdings nicht immer gut. Nach 10 Runden lag Dominik mit 6,5 Punkten auf dem 6. Platz. Sogar der Sprung auf Platz zwei schien noch möglich. Doch trotz eines Mehrbauern reichte es in dieser entscheidenden Partie "nur" zu einem Remis, was Platz 8 bedeutete. Nach dem sechsten Platz im Vorjahr ist dies erneut ein großartiges Ergebnis! 

Auch für Rosalie ging es in der letzten Runde ebenfalls noch um einen Platz auf dem Treppchen bei der Siegerehrung. Mit 6 Punkten hätte ein Sieg zu Platz fünf in der Endabrechnung gereicht. Leider kam eine andere Eröffnung als die vorbereitete auf das Brett, die Rosalie zwar korrekt entgegnete, jedoch kostete dies unheimlich viel Zeit. Ab dem 20. Zug musste sie so den Rest der Partie im 30 Sekunden Zuschlagsmodus spielen, während ihre Gegnerin lange überlegen konnte. Erstaunlicher Weise hielt Rosalie so noch bis zum 61. Zug durch, bevor sie sich gegen die neue Deutsche Vizemeisterin geschlagen geben musste. Platz 13 in der Endabrechnung war dennoch ein guter Erfolg unter den 40 Starterinnen und eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr.

Unter 120 Startern im ODEM B erspielte Tom gute 5/9 Punkte. Platz 40 bedeutete eine Steigerung gegenüber dem Startplatz von 12 Plätzen sowie fette DWZ-Zugewinne. Wie sein Bruder erspielte sich Florin 5/9 Punkte im ODEM C. Platz 21 unter 58 Startern bedeutete eine Steigerung gegenüber dem Startrang von 15 Plätzen. Mehr als 100 Punkte DWZ-Zuwachs sind eine tolle Belohnung dafür.

Last but not least spielten Filip und Florin mit den großen im Tandemturnier mit und erbeuteten auch dort 2 Siege gegen deutlich ältere Spieler. Tom und Elmar erreichten bei der abschließenden Familienmeisterschaft mit 8/14 einen respektablen Platz in der oberen Hälfte.

Diese intensive und emotionale Turnierwoche war neben den Vor- und Nachbereitungen sowie den eigentlichen Spielen auch von umfangreichen Freizeitaktivitäten begleitet. Sommerrodelbahn, Schwimmbad, Fußball, Federball, Werwolfrunden und vieles mehr wurde von den Teamern der DSJ und HSJ auf das beste vorbereitet. Überhaupt ist die DEM eine unheimlich professionelle und beeindruckende Veranstaltung! Den Dutzenden Ehrenamtlichen und wenigen Hauptamtlichen Organisatoren gebührt dafür ein großes Dankeschön!

Alle Partien, die Tabellen, Fotoimpressionen, das Tagesbulletin und vieles mehr ist unter www.dem2018.de hinterlegt. Und auch die Hessische Schachjugend hat schöne Berichte und Fotos hinterlegt. Wir hoffen, dass die VSGO auch 2019 wieder Starter zur DEM entsenden kann.

Einige weitere Bilder schon mal hier: